Vaduz-Weisstannen-Montreux

→ 365 km, ↑ 20795 m, ↓ 21972 m, Λ 2720 m, Ζ 14 T

Fünf internationale Wanderwege durch acht Länder laden Sie ein, das Kultur- und Naturerbe der Alpen von Triest bis Monaco wandernd zu entdecken. Einer der Wege führt Sie von Vaduz nach Montreux über schönste Alpenpässe und Täler. So auch durch das Weisstannental, wo Sie im Etappenort Weisstannen Halt machen.

Etappe Sargans–Weisstannen


→ 13 km, ↑ 730 m, ↓ 200 m, Λ 1040 m, Ζ 4:50 h

Ab Mels gehts stetig bergauf. Zuerst an Rebbergen vorbei, dann durch blühende Wiesen und lauschige Wälder bis nach Vermol. Gehen Sie bis zur Kapelle, von dort geniessen Sie einen wunderbaren Blick ins Weisstannental und zurück ins Rheintal. Entlang der besonnten Bergflanke wandern Sie leicht abwärts nach Schwendi, bevor Sie begleitet von der rauschenden Seez am Etappenort Weisstannen ankommen.

 

Etappe Weisstannen-Elm

→ 22 km, ↑ 1300 m, ↓ 1325 m, Λ 2223 m, Ζ 8 h

Der abwechslungsreiche Weg entlang der Seez bringt Sie ins Zentrum des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona. Am Foostock, Sie haben ihn im Blickfeld, sind die Gesteinsschichten gut sichtbar. Bei Walabütz stürzen mehrere Wasserfälle über hohe Felswände ins Tal und sind Sie dann auf dem Foopass angelangt, eröffnet sich ein schöner Blick ins Glarnerland, wo Ihr nächster Etappenort Elm liegt.

 

Weitere Informationen:

Via Alpina

Via GeoAlpina

SchweizMobil