wild-romantisch

wild-romantisch

Das Weisstannental.

Aus Stein gebaut.

Aus Stein gebaut.

Die alte Post.

Ansonsten aus Holz.

Ansonsten aus Holz.

goldig strukturreich

Kuh mit Tschäppel.

Kuh mit Tschäppel.

Der Alpabzug.

Sägen.

Sägen.

In der alten Dorfsäge.

Wiesen und Weiden.

Wiesen und Weiden.

Berglandwirtschaft.

Blick Richtung Foostock

Das Weisstannental im Heidiland bietet eine Fülle von wild-romantischen Naturschönheiten und Besonderheiten, die sich interessierten Besuchern eröffnen, denen echtes Entdecken und Erleben wichtig ist. Eine Vielzahl von Wasserfällen, geologischen Spezialitäten, steile Bergflanken mit unterschiedlichen Waldtypen und die vielen intakten Alpbetriebe prägen die natürliche und kulturelle Berglandschaft.

Das Oberdorf mit Alpenhof

Das Dörfchen Weisstannen ist ein unprätentiöses Schweizer Alpendorf, das seine Ursprünglichkeit und Authentizität bewahrt hat. Hier wird noch eine echte unverkitschte alpenländische Kultur gelebt. Weisstannen liegt auf 1004 m ü.M. und gehört zusammen mit dem Weiler Schwendi politisch zur Gemeinde Mels.

Piz Sardona und Gross Schiben

Mit dem UNESCO-Welterbe Tektonikarean Sardona lässt sich im Weisstannental gar ein Phänomen von Weltformat entdecken! In den wuchtigen Felswänden im Grenzgebiet der Kantone St. Gallen, Glarus und Graubünden fällt die markant helle Linie sofort auf: die sogenannte Glarner Hauptüberschiebung.

Steinböcke auf dem Foostock

Im Jahre 1911 kam das Weisstannental zu internationaler Bedeutung. Der Steinbock wurde hier im Jagdbanngebiet wieder angesiedelt. Anfang des 19.Jahrhunderts war der Steinbock in der Schweiz ausgerottet. Schuld an seinem Verschwinden waren vor allem Jagd und

Isengrindfall bei Walabütz

Wasserfälle üben eine ganz eigene Faszination aus und sind ein Naturspektakel der besonderen Art. Für Wasserfall-Fans ist ein Besuch des Weisstannentals ein Muss. Im 106 km2 grossen Einzugsgebiet der Seez befinden sich zahlreiche kleine und grosse Wasserfälle und Kaskaden.

Das Museum Post ab!

Der Besuch von Post ab! in Weisstannen ist ein besonderes Erlebnis. Tauchen Sie in der Oberdiele mit Paula und Viktor in die Multimediashow ein. Es wird spannend – viel Unerwartetes ist zu sehen. In der Ausstellung im Spätbarockbau von 1772 erfahren Sie Interessantes und

Jedes Jahr fahren im September die Kühe nach der Alpsömmerung von den Alpen im Weisstannental wieder nach Hause. Erleben Sie die Heimkehr der Kühe mit dem aufwendig mit Blumentschäppeln geschmückten Vieh und ihren stolzen Älplern beim klangvollen Durchmarsch in Weisstannen oder farbenfrohen Einmarsch in Mels.